Letzte Web-Änderung: Freitag, 24-Mär-2017 10:25

Sounds fair

Schulprogramm

TerminplanGottesdienstplanOberstufeDownloadsSchüler-AG zur Studien- und BerufsberatungSchüler-AG zur Studienorientierung und Berufsberatung


Faire Schulkleidung bestellen

 

Kirche

Erzbistum Köln

Mitmachen beim Adventskonzert im Kölner Dom




Mittwochgespräche

 

Infos: Studium & Beruf

 

Studieren - Infoseite fürs Studium

Dazu: Studienwahltest!

 


 

 

www.studifinder.de

Website abitur-und-studium mit Tipps und Angeboten

Auf www.abitur-und-studium.de wird ein neuer Studienwahltest angeboten, mit dem erstmals in wenigen Minuten und ganz ohne Fragebögen der passende Studiengang gefunden werden kann. Unser kostenloser Studienwahltest stellt eine Ergänzung zu herkömmlichen Neigungstests dar und richtet sich an Schüler, die bereits eine grobe Vorstellung Ihrer Studienwünsche entwickelt haben: http://www.abitur-und-studium.de/Studienwahltest.aspx
Neu ist auch die größte kostenlose Sammlung von Abituraufgaben im Internet.

Auf abitur-und-studium.de kann schnell und übersichtlich nach Abituraufgaben verschiedener Fächer, Jahre und Bundesländer gesucht werden:

http://www.abitur-und-studium.de/Abituraufgaben.aspx


Das Schulagazin ist eine Onine-Zeitschrift des Erzbistums Köln über seine Schulen.
Lesenswert und schauenswert!!


Freitag + Samstag + Sonntag, 24. - 26. März 2017
Krimitheater: "Nur ein Fall"
Beginn: Jeweils um 19:00 Uhr in der Mensa
Empfohlen ab Jahrgangsstufe 8: Für Jüngere nicht geeignet!

Montag - Montag, 27.03. - 3.04.2017
Schüleraustausch der JgSt 10:
SchülerInnen aus Mailand zu Besuch am Suitbertus-Gymnasium
Dienstag, 28. März 2017
Hoodie-Day: Fotowettbewerb zur Schulkleidung
Idee der Schüler-Initiative:
An diesem Tag sollen alle Schüler (und Lehrer), die die neue Schulkleidung gekauft haben, ihren Hoodie anziehen - es müssten insgesamt über 300 sein. Dies könnte ein recht beeindruckendes Bild abgeben, wenn alle oder zumindest viele mitmachen.
Garnieren wollen wir diesen Tag mit einem Fotowettbewerb, zu dem sich die Gruppen oder Klassen anmelden müssen. Dieser Wettbewerb soll zwei Sieger küren: zum einen die Klasse, in der die meisten Schüler Hoodies tragen, zum anderen soll die Gruppe gewinnen, die das kreativste Foto von sich machen lässt.
Anmeldung: Freitags in der 1. Pause am Verkaufsstand im Foyer oder bei einem Mitglied der Fairtrade-AG
Mittwoch, 29. März 2017
Schülerchor + Fairtrade-AG: Konzert des Schülerchors und mehr ...
Beginn: 19:30 Uhr in der Mensa

Musik berührt, bewegt und verbindet Menschen.
So liegt es eigentlich nahe, dass sich der Schülerchor, ergänzt um Vokal- und Instrumentalsolisten, zu einer gemeinsamen Kulturveranstaltung mit den Schülern und Schülerinnen zusammenfindet, die sich für ein faires und gerechtes Miteinander der Menschen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft engagieren und den Schwächeren eine Stimme verleihen - an diesem Abend zum Beispiel als Poetry Slam. Unterstützen kann jeder die Idee durch den Kauf fairgehandelter Produkte!
Schülerchor und Fairtrade-AG mit ihren Leitern Christoph Verhoeven und Matthias Schmitz-Arenst laden herzlich ein!

Donnerstag, 30. März 2017
Info-Abend Frankreichaustausch für Klassen 8
19:30 Uhr in Raum K3 (Kloster)
Freitag, 31. März 2017
Informationstag für die SchülerInnen der JgSt 9 über die Oberstufe
Ort: Mensa
Informationen aus der Schulen
März 2017
In eigener Sache: Website der Schule
Die Website der Schule befindet sich derzeit in einem personellen und konzeptionellen Umstrukturierungsprozess. Davon betroffen ist die redaktionelle Arbeit an der vorliegenden Website, die in ihrem Umfang vorübergehend etwas eingeschränkt ist.
Wir bitten um Verständnis.
März 2017
Suitfuture: Abitur - was dann? - Besuch des Infotags für Schülerinnen und Schüler auf dem Campus Duisburg
Wir, die Teilnehmer der „Suitfuture-AG“, entschlossen uns, unser wöchentliches Zusammentreffen durch einen Besuch des Tags der Offenen Tür an der Uni Duisburg-Essen zu ergänzen, um eigene Erfahrungen im Hinblick auf das Studium und das Leben eines Studenten zu sammeln.
Der Infotag der Uni bot uns ein breites Angebot an Vorträgen. Gemeinsam erstellten wir ein Programm, welches unterschiedlichste Themenbereiche umfasste, aber auch allen von uns die Freiheit ließ, nach persönlichem Interesse Programmpunkte zu besuchen.
Stipendium, Studienfachwahl, FSJ, Akademisches Auslandsamt sowie ein Gespräch mit Studierenden über deren Erfahrungen an der Uni waren Teil des Programms. Darüber hinaus bestand die Möglichkeit, sich fächerspezifisch zu informieren, z.B. im Bereich der Geisteswissenschaften, der Physik oder BWL aber auch ungewöhnlicheren Gebieten wie der Niederländischen Sprache und Kultur oder den Modernen Ostasienstudien. >> mehr


Informationen aus Düsseldorf & NRW
4. - 27. März 2017
Russische Filmtage 2017
Einen Einblick in das aktuelle Kino Russlands bietet das Filmmuseum Düsseldorf bei den Russischen Filmtagen von Samstag, 4. März, bis Montag, 27. März.
Auf dem Programm stehen sieben Filme, die oft auf den großen internationalen Filmfestivals, wie Cannes, Venedig, Moskau oder Sotschi, prämiert wurden. Dabei sind einerseits gesellschaftskritische Themen vertreten, aber auch Filme, die das Talent zur Leichtigkeit, zum Komischen und Absurden auf die Leinwand bringen. Alle Vorführungen sind auf Russisch mit deutschen Untertiteln.
Das Anliegen der Veranstalter steht ganz im Zeichen der Pflege der deutsch-russischen Beziehungen: Gerade in Zeiten der krisenhaften politischen Beziehungen zu Russland ist es umso wichtiger zu zeigen, was in der Gesellschaft und der Kultur Russlands passiert.
>> mehr
Osterferien: 10. - 21. April 2017
Jungen-Aktionstage "JunX": Jungs können neue Erfahrungen machen
Sie sind ein fester Bestandteil der Osterferien in Düsseldorf: Die Jungenaktionstage "JunX", die vom Jugendamt und den freien Trägern jährlich organisiert werden. Auch in der fünfzehnten Auflage des traditionellen Freizeitangebots für Jungen in den Osterferien, 10. bis 21. April, haben die Organisatoren sich wieder einiges einfallen lassen.
Insgesamt werden 15 Veranstaltungen angeboten, die sich nur an Jungen und junge Männer im Alter zwischen 6 und 25 Jahren richten. Das Programm reicht vom Tauch-Schnuppertag über sportliche Workshops (Tae-Kwon-Do, Ai-fu-do, Cross-Golf, Kicker-Turnier, Respekt-Cup) bis hin zu kulturellen Themen und einem großen Playstation-FIFA17-Turnier, welches sich an männliche Teilnehmer ab 18 Jahren richtet. Ab sofort kann "Mann" sich auf youpod.de anmelden.
Das Gesamtprogramm liegt in gedruckter Form im Jugendinformationszentrum zeTT, Willi-Becker-Allee 10, oder in den Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen aus oder ist unter www.youpod.de im Internet erhältlich.
allgemein
onlineBibliothek der Stadtbücherei Düsseldorf
Fragen, Schulungen, Anleitungen zur onlineBibliothek. Alles rund um eMedien, Endgeräte und die Onleihe der Stadtbüchereien Düsseldorf. Hier finden Sie Informationen, die das Angebot der Stadtbüchereien Düsseldorf rund um die onlineBibliothek erklären.>> mehr
... Besondere Angebote für die Kunden der Stadtbüchereien in der Digitalen Bibliothek
>> mehr
... oder: Sie können online über 5.000 Zeitungen und Zeitschriften mit PressReader lesen.
>> mehr
Informationen aus der Kirche
Fastenbrevier
13. März 2017
Kirchen fordern von NRW: Keine Abschiebung nach Afghanistan
Gegen die Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern nach Afghanistan haben sich der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki und der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, ausgesprochen. An Landesinnenminister Ralf Jäger gewendet fordern sie: „Die gegenwärtige Sicherheitslage in Afghanistan mit bürgerkriegsähnlichen Zuständen lässt auf eine ernsthafte und individuelle Bedrohung der Menschen schließen, so dass die Abschiebungen ausgesetzt werden müssen.“
Grundsätzlich sprechen sich die beiden Kirchenvertreter nicht gegen jedwede Rückführungen von Personen aus, deren Asylantrag rechtskräftig abgewiesen wurde oder die aufgrund erheblicher Straftaten rechtskräftig verurteilt wurden. Eine Abschiebung setze jedoch voraus, dass eine Rückkehr in den jeweiligen Heimatstaat nicht mit einer Gefahr für Leib und Leben verbunden sei, sondern ein Leben in Sicherheit und Würde möglich sei. Präses Rekowski erklärt: „In Afghanistan sind die Abgeschobenen derzeit akut bedroht, so dass die Voraussetzungen für eine Abschiebung nicht erfüllt sind.“
Die Kirchen verweisen darauf, dass sich die Sicherheitslage in Afghanistan nach übereinstimmenden Berichten des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR), der Internationalen Organisation für Migration (IOM) und des Europäischen Unterstützungsbüros für Asylfragen (EASO) im vergangenen Jahr erheblich verschärft habe. Für Teile des Landes werde von bürgerkriegsähnlichen Zuständen berichtet. Kardinal Woelki betont: „Als Christen müssen wir uns zu Wort melden, wenn zu uns geflohene Menschen nun solchen bürgerkriegsähnlichen Verhältnissen in Afghanistan ausgeliefert werden sollen.“