Letzte Web-Änderung:
Sonntag, 22-Okt-2017 16:16

Schulprogramm

TerminplanGottesdienstplanOberstufeDownloadsSchüler-AG zur Studien- und BerufsberatungSchüler-AG zur Studienorientierung und Berufsberatung


 

Kirche

Erzbistum Köln

Mittwochgespräche

 

Infos: Studium & Beruf

 

Studieren - Infoseite fürs Studium

Dazu: Studienwahltest!

 


 

 

www.studifinder.de

Website abitur-und-studium mit Tipps und Angeboten

Auf www.abitur-und-studium.de wird ein neuer Studienwahltest angeboten, mit dem erstmals in wenigen Minuten und ganz ohne Fragebögen der passende Studiengang gefunden werden kann. Unser kostenloser Studienwahltest stellt eine Ergänzung zu herkömmlichen Neigungstests dar und richtet sich an Schüler, die bereits eine grobe Vorstellung Ihrer Studienwünsche entwickelt haben: http://www.abitur-und-studium.de/Studienwahltest.aspx
Neu ist auch die größte kostenlose Sammlung von Abituraufgaben im Internet.

Auf abitur-und-studium.de kann schnell und übersichtlich nach Abituraufgaben verschiedener Fächer, Jahre und Bundesländer gesucht werden:

http://www.abitur-und-studium.de/Abituraufgaben.aspx


Das Schulagazin ist eine Onine-Zeitschrift des Erzbistums Köln über seine Schulen.
Lesenswert und schauenswert!!


Montag, 23. Oktober -
Freitag, 3. November 2017

Herbstferien

Das Sekretariat ist in einer Kernzeit von 9 - 12 Uhr täglich besetzt.

Außerschulischer Ferientermin:
Montag+Dienstag,
23.-24. Oktober 2017
VHS: Rhetorik-Seminar für Jugendliche
Ein zweitägiges Rhetorikseminar mit dem Titel "Freier und sicherer reden", speziell für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis etwa 18 Jahren, veranstaltet die Volkshochschule in den Herbstferien, am Montag und Dienstag, 23. und 24. Oktober, jeweils von 10 bis 16 Uhr. >> mehr
Montag, 6. November 2017
Jahrgangsstufe 12: Ende des 1. Quartals
Dienstag, 7. November 2017
Erprobungsstufenkonferenzen
ab 14:30 Uhr
Mittwoch, 8. November 2017
1. Schulkonferenz
19:30 Uhr in der Mediothek
Mittwoch, 15. November 2017
Elternsprechtag - unterrichtsfrei
Informationsveranstaltung zum Auslandsaufenthalt für Klassen 8
19:30 Uhr im Musiksaal
Montag, 20. November 2017
Jahrgangsstufe 10 + 11: Ende des 1. Quartals
Freitag, 24. November 2017
Mystagogische Kirchenführung der Klassen 5c + 5d
Beginn: 17.00 Uhr
Dienstag, 28. November 2017
Mensarat
Informationen aus der Schule
Samstag, 9. Dezember 2017

Tag der offenen Tür

seit Freitag, 13. Oktober 2017
Austausch-Schüler/innen in Mailand
Am Freitag, den 13. Oktober, sind wir am Abend in Mailand angekommen und wurden herzlich von unseren Gastfamilien empfangen.
Am darauffolgenden Tag hatten wir auch sofort unseren ersten Schulbesuch und dann einen interessanten und informativen Rundgang durch Mailand.
Sonntag haben wir den Tag mit unseren Gastfamilien verbracht. Am Montag fand dann der viel erwartete Ausflug nach Venedig statt.


Informationen aus Düsseldorf & NRW
Oktober 2017
Stadtbüchereien Düsseldorf denkt Bibliothek neu:
Das "LibaryLab" mit Virtual Reality in der Zentralbibliothek eröffnet
Die Zentralbibliothek der Stadtbüchereien Düsseldorf eröffnet am Samstag, 14. Oktober, das "LibraryLab" und erweitert damit ihr Angebot um "Virtual Reality" mit virtuellen Brillen, Gaming-PCs, Spielekonsolen, Games zum Ausleihen und einen 3D-Drucker. Die Geräte stehen in einem eigens dafür vorgesehenen Bereich der Zentralbibliothek im 1. Obergeschoss bereit. Das "LibraryLab" soll darüber hinaus die kreative "Ideenschmiede" für die Zentralbibliothek der Zukunft werden.
Mit dem "LibraryLab" in der Zentralbibliothek wollen die Stadtbüchereien Düsseldorf die Bibliothek als Ort informellen Lernens im digitalen Zeitalter stärken. Durch die Erweiterung um aktuelles digitales Equipment soll der allgemeine Zugang der Bürgerinnen und Bürger zur Erlangung von Wissen auch in der digitalisierten Welt am "Ort Bibliothek" möglich sein.

Foto: Ingo Lammert
Anmeldung ab 16. Oktober 2017
KinderKinoFest "Von Heldinnen und Typen"
Ob Actionhelden immer Muskelprotze und Prinzessinnen nur hübsches Beiwerk sein müssen - oder ob es nicht viel schöner ist, wenn die Protagonisten auf der Leinwand so unterschiedlich sind wie du und ich? Dieser Frage geht das diesjährige KinderKinoFestival nach, das vom 16. bis 22. November stattfindet.
Unter dem Motto "Von Heldinnen und Typen" erzählt das Filmprogramm von Kindern und Jugendlichen, die fernab gängiger Geschlechterklischees fantastische wie alltägliche Abenteuer meistern. Die Geschichten orientieren sich dabei an der Lebenswelt des 4- bis 12-jährigen Publikums. Das LVR-Zentrum für Medien und Bildung, das Jugendamt und das Filmmuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf richten gemeinsam das 32. KinderKinoFest Düsseldorf aus, das jedes Jahr rund 10.000 Gäste anzieht.
Anmeldungen sind erforderlich und bereits ab Montag, 16. Oktober, möglich: Entweder montags bis freitags jeweils von 9 bis 16 Uhr telefonisch unter 0211.274043108 sowie unter der Website www.kinderkinofest.de/de/tickets/tickets_1.html


Informationen aus der Kirche
Freitag, 20. Oktober 2017
Kein konfessionell-kooperativer Religionsunterricht?
Erzbistum Köln. Die Leiterin der Hauptabteilung Schule-Hochschule im Erzbistum Köln, Dr. Bernadette Schwarz-Boenneke, hat die Äußerung der Evangelischen Kirche im Rheinland zum konfessionell-kooperativen Religionsunterricht aufgegriffen. Präses Manfred Rekowski hatte es Medienberichten zufolge als „außerordentlich schade“ bezeichnet, dass sich die Erzdiözese nicht an der katholisch-evangelischen Kooperation beim Religionsunterricht in Nordrhein-Westfalen beteiligt. „Wir teilen die Sorge, dass mancherorts die Zahl christlicher Schüler äußerst gering ist“, so Schwarz-Boenneke, „allerdings bietet der konfessionell-kooperative Religionsunterricht genau dafür keine Lösung. [...]“. >> ganzer Text
Freitag, 6. Oktober 2017
Neues Bildungsmodell des Erzbistums: "Bildungscampus" - Begleitung vom Kindergarten bis in den Beruf
Der neue Bildungscampus des Erzbistums Köln nimmt Gestalt an: Eine intensiv vernetzte Schule soll Kinder und Jugendliche aus allen Gesellschaftsschichten vom Kindergarten bis in den Beruf begleiten und ihnen neue Chancen eröffnen. Unterstützt wird sie dabei durch ein Netzwerk von Partnern aus dem Bildungs- und Sozialbereich. So sieht es das inhaltliche Konzept vor, das die Projektgruppe jetzt vorgelegt hat. In den kommenden Monaten prüft das Erzbistum, wo und wie dieses Schulkonzept am besten umgesetzt werden kann.
Verwirklicht werden soll ein Ort gemeinsamen Lernens, dessen verbindliches Ganztagsangebot möglichst schon mit der Grundschule beginnt. Im Anschluss an die Grundschule soll für die Schüler die Möglichkeit bestehen, an einer integrierten Gesamtschule unterschiedliche Abschlüsse bis hin zum Abitur zu erwerben. Das Besondere: zusammen mit Partnern aus dem kirchlich-caritativen Bereich soll das Lern- und Betreuungsangebot für die Kinder und Jugendlichen über die schulischen Grenzen hinaus erweitert werden. >> ganzer Text
Sonntag, 22. Oktober 2017
Erzbistum ruft zur Kollekte am Weltmissionssonntag auf - für Hilfswerk missio – Burkina Faso im Fokus
Das Erzbistum Köln ruft gemeinsam mit dem katholischen Hilfswerk missio zur Teilnahme am Sonntag der Weltmission auf. In den Gottesdiensten am Sonntag, 22. Oktober wird in über 100 Ländern die Kollekte zum Weltmissionssonntag gehalten, die für die Arbeit der 1.100 ärmsten Diözesen in Afrika, Asien und Ozeanien bestimmt ist. Dieses Jahr schaut missio insbesondere auf die Kirche und die Menschen in Burkina Faso.



„Ich bin froh, wie großzügig unser Erzbistum weltkirchliche Solidarität lebt. Die Verbundenheit im Gebet und in der finanziellen Unterstützung hilft den Ortskirchen in Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten, Asien und Ozeanien ungemein dabei, in ihren Gesellschaften ein Zeichen der Hoff­nung zu sein“, sagte Dr. Rudolf Solzbacher, Direktor der Diözesanstelle Weltkirche/Weltmission im Erzbistum Köln. „Ich bitte die Gläubigen, auch in diesem Jahr für die Kirche in Burkina Faso ein Zeichen dieser Hoffnung zu setzen.“
Im Erzbistum Köln berichtet Schwester Renée Elisabeth Soma aus ihrem Heimatland Burkina Faso und darüber, wie die Hilfe der Kollekte zum Sonntag der Weltmission wirkt. 2016 sammelte das Erzbistum Köln am Weltmissions­sonntag 405.238 Euro. Weltweit kamen rund 87 Millionen Euro zusammen.
Nähere Informationen unter www.missio-hilft.de/wms

Sonntag, 10. Dezember 2017
Adventsmitspielkonzert im Kölner Dom: Anmeldung startet
In diesem Jahr findet zum achten Mal das Adventsmitspielkonzert im Kölner Dom statt.
Am zweiten Adventssonntag, 10. Dezember sind alle Musikschaffenden zum gemeinsamen Musizieren eingeladen. Einlass ist ab 13.30 Uhr. Das Konzert beginnt um 14.30 Uhr und endet um 16 Uhr.



Einerlei, ob Gitarre, Mundharmonika, Geige oder Gesang – jeder ist zum Mitmachen eingeladen. Vom Chefredakteur der Kirchenzeitung Robert Boecker ins Leben gerufen, hat sich das Mitspielkonzert zu einem festen Termin im Kölner Adventskalender entwickelt.
Das diesjährige Motto „Advent feiern im Dom und daheim“ lädt alle Menschen ein, sich auch in den eigenen vier Wänden mit Gesang und Geschichten auf das Weihnachtsfest vorzubereiten.
Die Anmeldung für das Mitspielkonzert ist ab dem 9. Oktober möglich.
Weitere Informationen und Noten zum Herunterladen >> hier
Donnerstag, 1. Dezember 2017
Anmeldeschluss: Nebenjob als Kirchenmusiker - Ausbildungsangebot
Menschen mit musikalischem Interesse können sich zu nebenberuflichen Kirchenmusikern ausbilden lassen. Dazu bietet das Erzbistum Köln einen besonderen Lehrgang an. Der Anmeldeschluss für den Ausbildungsstart 2018 ist am 1. Dezember 2017. Am Ende steht das kirchenmusikalische C-Examen.Als Grundvoraussetzung sollten die Interessenten neben ihrer Freude an Musik bereits solide Klaviererfahrungen haben und sich außerdem in der Musiklehre auskennen.
Die Ausbildung basiert auf mehreren Bausteinen: Hauptamtliche Kirchenmusiker leiten den Einzelunterricht in Wohnortnähe und bringen den Auszubildenden das Orgelspiel bei. Den theoretischen Backround erhalten die Teilnehmer im Gruppenunterricht. Der Kostenbeitrag für die Teilnehmer liegt bei 65 Euro im Monat.
Nach der Ausbildung sind Einsätze in Vertretung auf Honorarbasis oder eine Anstellung in Teilzeit möglich.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kirchenmusik-im-erzbistum-koeln.de oder bei Michael Koll, Referent für Kirchenmusik, Tel.: 0221-1642-1166.