Letzte Web-Änderung:
Freitag, 15-Dez-2017 18:54

Schulprogramm

TerminplanGottesdienstplanOberstufeDownloadsSchüler-AG zur Studien- und BerufsberatungSchüler-AG zur Studienorientierung und Berufsberatung


Kirche
Infos: Studium & Beruf

 

Studieren - Infoseite fürs Studium

Dazu: Studienwahltest!

 


 

 

www.studifinder.de

Website abitur-und-studium mit Tipps und Angeboten

Auf www.abitur-und-studium.de wird ein neuer Studienwahltest angeboten, mit dem erstmals in wenigen Minuten und ganz ohne Fragebögen der passende Studiengang gefunden werden kann. Unser kostenloser Studienwahltest stellt eine Ergänzung zu herkömmlichen Neigungstests dar und richtet sich an Schüler, die bereits eine grobe Vorstellung Ihrer Studienwünsche entwickelt haben: http://www.abitur-und-studium.de/Studienwahltest.aspx
Neu ist auch die größte kostenlose Sammlung von Abituraufgaben im Internet.

Auf abitur-und-studium.de kann schnell und übersichtlich nach Abituraufgaben verschiedener Fächer, Jahre und Bundesländer gesucht werden:

http://www.abitur-und-studium.de/Abituraufgaben.aspx


Das Schulagazin ist eine Onine-Zeitschrift des Erzbistums Köln über seine Schulen.
Lesenswert und schauenswert!!


Freitag, 15. Dezember 2017
Winterprom 2017
Am Freitagabend (Einlass um 18:30 Uhr, Beginn um 19:00 Uhr) findet im Foyer unserer Schule der traditionelle Winterprom für die Klassen 5 - 7 statt.'

WinterProm 2017

Eintrittskarten sind ab sofort jeweils in der ersten und zweiten Pause am Schwarzen Brett zu erwerben. Im Kostenbeitrag ist das Buffett (ausgenommen Getränke) enthalten. Der Winterprom fördert, dass sich die Schüler/innen der Unterstufe auch außerhalb des alltäglichen Schullebens zusammenfinden und gemeinsam eine vorweihnachtliche Party genießen.
Auf dem Winterprom erwartet die Schülerinnen und Schüler ein Abend mit viel Musik, Tanz, Spielen, der Wahl des Prom-Paares und vieles mehr. Natürlich ist für die Beaufsichtigung durch Lehrkräfte und Oberstufenschüler gesorgt.
Der Erlös des Abends wird der Stufenkasse der Jahrgangsstufe 12 zugute kommen und dazu beitragen, den Abiball zu finanzieren.
Montag, 18. Dezember 2017
Morgenandacht im Advent: Erlösung - brauchen wir das?

Ganz herzliche Einladung an alle Schüler/innen und Lehrer/innen!
Von 7.50 Uhr bis 8.10 Uhr in der Kapelle.

Einlass nur bis 7.50 Uhr, da verspätetes Ankommen die Stille und Andacht stören würde.


Dienstag, 19. Dezember 2017
Adventliches Konzert

Beginn: 19.00 Uhr in der Kapelle

Freitag, 22. Dezember 2017
Katholischer Vorweihnachtsgottesdienst in der Basilika - und evangelischer Adventsgottesdienst in der Stadtkirche
Beginn: 8.10 Uhr
Ende des 1. Halbjahres für Q2

Beginn der Weihnachtsferien

Informationen aus der Schule
Dienstag, 19. Dezember 2017
"Adventskalender" -
Weihnachtsaktion der Fairtrade-AG für die Unterstufe
Die Fairtrade-AG präsentiert dieses Jahr eine neue Weihnachtsaktion, um auch in den unteren Stufen ein Bewusstsein für den fairen Handel zu schaffen.
Das Konzept wird "Adventskalender" genannt, denn dabei handelt es sich um ein Projekt, bei dem jede Klasse der Unterstufe zunächst ein Datum zugeteilt bekommt, an dem dann ein paar Mitglieder der AG zehn Minuten den Unterricht besuchen und die erwartungsvollen Schüler mit einer kurzen Präsentation und Leckereien überraschen.
Im Voraus wurde dazu ein Programm für die einzelnen Klassen ausgearbeitet: Vorgetragen werden nun sowohl Poetry-Slams, als auch Weihnachtsgeschichten mit Bezug zum fairen Handel. Außerdem gibt es für alle Anwesenden fair-gehandelte Plätzchen!
Bis zum letzten Schultag vor den Ferien werden alle teilnehmenden Stufen ihr kleines Präsent erhalten haben, so dass die Fairtrade-AG sich bereits darauf freut, den fairen Handel auch im kommenden Jahr mit neuen Aktionen und Projekten an der Schule zu vertreten.
6. Dezember 2017
Erfolgreiche 2. Runde bei der Mathematik-Olympiade
Olympische Spiele finden alle vier Jahre statt. Mathematisch interessierte Schülerinnen und Schüler können sich in jedem Jahr einem olympischen Wettkampf stellen.
Im Vorlauf, sozusagen die 1. Runde der Mathematik-Olympiade, galt es, vier mathematische Probleme zu Hause zu lösen. Die Aufgaben sind dem Schwierigkeitsgrad der jeweiligen Jahrgangsstufe angepasst und so gestaltet, dass nicht alle Schülerinnen und Schüler alle Aufgaben lösen können. Das ist der Unterschied zwischen einem mathematischen Wettbewerb und einer Mathematikarbeit.
Vierzehn Schülerinnen und Schüler bestanden die erste Runde erfolgreich und qualifizierten sich für die zweite Runde, die in  Form eines Klausurwettbewerbs, bei der jeder Schüler auf sich alleine gestellt war, durchgeführt wurde.
Unsere Schule stellte hier wieder einige Preisträger. Besonders hervorzuheben ist, dass sich Simon Demming aus der Oberstufe für die Landesrunde qualifiziert hat, die im Frühjahr in Haltern am See ausgetragen wird.



Reihenfolge von links nach rechts: Lucia Bormann, Heidi Zhang, Lasse Mook, Daniel Thogmartin, Mathilde Besnon, Simon Demming. Auf dem Bild fehlt Jost Lemm
23. November 2017
298 Weihnachtspakete für rumänische Waisenkinder


Wir freuen uns, dass es auch in diesem Jahr - jetzt bereits zum 20. Mal !!! - gelungen ist, an un-serer Schule eine große Resonanz auf die Paket-Aktion für rumänische Kinder auszulösen.
Wir hoffen, dass wir mit dieser Aktion ein wenig Weihnachtsfreude dorthin bringen können, wo es nicht so glänzend und hell ist wie bei vielen von uns in Düsseldorf.
Den vielen großen und kleinen Paketspendern: Unser ganz herzlicher Dank!
Informationen aus der Kirche
Freitag, 6. Oktober 2017
Neues Bildungsmodell des Erzbistums: "Bildungscampus" - Begleitung vom Kindergarten bis in den Beruf
Der neue Bildungscampus des Erzbistums Köln nimmt Gestalt an: Eine intensiv vernetzte Schule soll Kinder und Jugendliche aus allen Gesellschaftsschichten vom Kindergarten bis in den Beruf begleiten und ihnen neue Chancen eröffnen. Unterstützt wird sie dabei durch ein Netzwerk von Partnern aus dem Bildungs- und Sozialbereich. So sieht es das inhaltliche Konzept vor, das die Projektgruppe jetzt vorgelegt hat. In den kommenden Monaten prüft das Erzbistum, wo und wie dieses Schulkonzept am besten umgesetzt werden kann.
Verwirklicht werden soll ein Ort gemeinsamen Lernens, dessen verbindliches Ganztagsangebot möglichst schon mit der Grundschule beginnt. Im Anschluss an die Grundschule soll für die Schüler die Möglichkeit bestehen, an einer integrierten Gesamtschule unterschiedliche Abschlüsse bis hin zum Abitur zu erwerben. Das Besondere: zusammen mit Partnern aus dem kirchlich-caritativen Bereich soll das Lern- und Betreuungsangebot für die Kinder und Jugendlichen über die schulischen Grenzen hinaus erweitert werden. >> ganzer Text